Kinderpornografie: Ermittlungsarbeit belastet die Polizisten

Göttingen.  Die Polizeiinspektion Göttingen veröffentlichte die Kriminalstatistik 2018. Stichwaffen führen selbst bei Bagatelldelikten zur Eskalation.

Symbolbild: Eine Handpuppe sitzt auf einer Liege in einem Untersuchungsraum in der niedersächsischen Kinderschutzambulanz an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Symbolbild: Eine Handpuppe sitzt auf einer Liege in einem Untersuchungsraum in der niedersächsischen Kinderschutzambulanz an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Erst vor kurzem wurde ein 64-jähriger Seesener wegen des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Dateien in enormer Menge verurteilt. Der Umfang der Daten von mehreren Terabyte sei für eine Privatperson bisher beispiellos, erklärte der zuständige Richter. Dieses Thema beschäftigte auch ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: