Osteroder versucht, Freund zu überfahren

Bad Gandersheim  Der 21-Jährige nahm nach einem Streit mehrere Anläufe, prallte mit dem Auto gegen die Hauswand und ein unbeteiligtes geparktes Fahrzeug.

Die Polizei hatte den 21-Jährigen vorläufig festgenommen.

Die Polizei hatte den 21-Jährigen vorläufig festgenommen.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Ein 21-jähriger Osteroder hat in der Nacht zu Freitag mehrfach versucht, nach einem Streit einen 35-jährigen Bekannten mit dem Auto vor dessen Haustür zu überfahren. Dabei prallte der Fahrer mit seinem Auto mehrfach gegen die Hauswand. Darüber berichtet die Polizei. Dem Opfer gelang es, sich mit einem Sprung zur Seite zu retten. Anschließend setzte der Täter mit seinem Fahrzeug zurück und stieß dabei gegen ein unbeteiligtes, geparktes Auto, das dadurch ebenfalls beschädigt wurde.

Danach fuhr der 21-jährige erneut auf seinen Bekannten zu, der sich wiederum retten konnte. Der Bad Gandersheimer wurde durch diesen Angriff nicht verletzt. Anschließend fuhr der Täter davon und konnte an der Wohnung seiner getrennt lebenden Ehefrau in Bad Gandersheim vorläufig festgenommen werden.

Update: Die Staatsanwaltschaft Braunschweig entließ den Beschuldigten unter Auflagen am Freitag wieder, weil nach Angaben eines Sprechers keine Haftgründe wie etwa Fluchtgefahr bestehen. Das meldet die deutsche Presseagentur. Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr dauern ihm zufolge aber an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder