Maskierte überfallen Spielhalle in Göttingen

Göttingen  Die Räuber bedrohten die Spielhallenaufsicht mit einer Schusswaffe und erbeuteten einen dreistelligen Geldbetrag.

Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: lassedesignen/Fotolia

Zwei maskierte Männer haben Mittwochnacht eine Spielhalle an der Göttinger Bahnhofsallee überfallen und dabei nach ersten Informationen vermutlich einen mittleren dreistelligen Geldbetrag erbeutet. Zur Tatzeit hielten sich zwei Kunden in der Lokalität auf. Sie blieben unverletzt.

Derzeit vorliegenden Erkenntnissen zufolge ereignete sich die Tat gegen 0.30 Uhr. Nachdem die Räuber das Geschäft betreten hatten, bedrohte einer von beiden die 37 Jahre alte Spielhallenaufsicht mit einer Schusswaffe und zwang sie so zur Herausgabe des vorhandenen Bargeldes. Mit dem Raubgut flüchteten die Täter anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Angestellte erlitt einen Schock.

Die Flüchtigen sollen ca. 170 bis 175 cm groß, schlank und insgesamt dunkel bekleidet gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen. pol

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder