Göttinger entwickeln App für Schüler zum Mathe-Lernen

Göttingen  Zwei Physiker und ein Betriebswirt machen sich mit der Firma Edutapps selbstständig.

Tobias Jahn, Lars Melchior und Christoph Stiller (von links) wollen mit ihrem Start-up Edutapps Schülern helfen, Mathe spielerisch zu erlernen.

Foto: Swen Pförtner

Tobias Jahn, Lars Melchior und Christoph Stiller (von links) wollen mit ihrem Start-up Edutapps Schülern helfen, Mathe spielerisch zu erlernen. Foto: Swen Pförtner

Eine App, mit der sich Mathe-Stoff bis zum Abitur spielerisch erlernen lässt, haben drei Absolventen der Göttinger Universität entwickelt. In den kommenden Wochen wollen die Gründer der Firma Edutapps, die zur Zeit Räume im GO-E-Lab der Privaten Hochschule Göttingen nutzen, ihr Lernangebot auf den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.