Land soll Kita-Betreiber finanziell nicht im Regen stehen lassen

Göttingen  Göttingens Superintendent Selter fordert „angemessene Erhöhung der Finanzhilfe“.

Die Gummistiefel von Kindern hängen in einer Kita.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die Gummistiefel von Kindern hängen in einer Kita. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Eine „angemessene Erhöhung der Finanzhilfe“ für den Betrieb der Kindergärten fordert Göttingens Superintendent Friedrich Selter vom Land. Er unterstützt damit den Landesbischof. Dieser hat auf den Beschluss von SPD und CDU reagiert, das erste und zweite Kindergartenjahr für Eltern gebührenfrei zu...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.