Polizei

Fußgänger in Gifhorn angefahren – Zeugen gesucht

In Gifhorn und dem Kreis Gifhorn kam es zu mehreren Unfällen mit Verletzten. (Symbolbild)

In Gifhorn und dem Kreis Gifhorn kam es zu mehreren Unfällen mit Verletzten. (Symbolbild)

Foto: Marcel Kusch / dpa

Gifhorn.  Ein Lkw rammte einen Fußgänger in Gifhorn mit dem Spiegel in den Kopf. Der Fahrer floh. Außerdem stahlen Unbekannte Aluminiumplatten in Leiferde.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen auf der Herzog-Ernst-August Straße in Gifhorn gekommen. Ein 26-Jähriger ging nach Angaben der Polizei gegen 8.30 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Straße vom Immenweg in Richtung Braunschweiger Straße.

Auf Höhe des Herbert-Trautmann-Platzes wurde der Fußgänger von einem Lkw überholt. Dabei prallte der rechte Außenspiegel gegen den Hinterkopf des Mannes, dieser wurde leicht verletzt. Anschließend fuhr der Fahrer mit seinem weißen Lkw in der Sprinterklasse unerlaubt weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei Gifhorn nahm den Unfall auf und sucht nun Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (05371) 9800 entgegen.

Lesen Sie auch:

Diebstahl in Leiferde – Aluminiumplatten im Wert von 7500 Euro verschwunden

Unbekannte Täter haben zudem von einer Baustelle in Leiferde mehrere Aluminiumplatten gestohlen – im Wert von über 7500 Euro. Die Tat ereignete sich laut Gifhorns Polizei zwischen dem 18. Januar, 16.30 Uhr, und dem 19. Januar, 7 Uhr, auf einer Baustelle an der Königsberger Straße. „Zum Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug und/oder einen Anhänger benutzt haben, jede Platte ist zirka zwei Meter lang und wiegt etwa 40 Kilogramm“, berichtet die Polizei.

Die Polizei Meinersen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeuginnen und Zeugen der Tat. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter der Telefonnummer (05372) 97850 entgegengenommen.