Niedersachsens Ladeatlas für E-Autos soll noch 2020 starten

Hannover.  Eine Ladesäulenkarte, die deutschlandweit über die Ladeinfrastruktur informiert, ist auch über die Bundesnetzagentur einsehbar.

In Niedersachsen gibt es zurzeit mehr als 3000 Ladepunkte. (Symbolbild)

In Niedersachsen gibt es zurzeit mehr als 3000 Ladepunkte. (Symbolbild)

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Fahrer von Elektroautos in Niedersachsen sollen noch in diesem Jahr einen Ladeatlas für das Land nutzen können. Im Internet soll er über die jeweiligen Lademöglichkeiten in den Regionen informieren, kündigte das Verkehrsministerium am Mittwoch an.

In Niedersachsen gibt es mehr als 3000 Ladepunkte

Bayern etwa stellt solche Informationen bereits seit längerem über einen Ladeatlas zur Verfügung. Eine Ladesäulenkarte, die deutschlandweit über die Ladeinfrastruktur informiert, ist auch über die Bundesnetzagentur einsehbar. In Niedersachsen gibt es derzeit nach Ministeriumsangaben 2957 Normalladepunkte und 500 Schnellladepunkte.

Mehr zum Thema:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder