Gemeinsam-Preis – Wählen Sie Ihre Preisträger

Braunschweig.  Wer wird in diesem Jahr mit dem Gemeinsam-Preis ausgezeichnet? Sie können entscheiden. Stimmen Sie noch bis zum 24. Oktober für Ihre Favoriten ab.

Gemeinsam-Preis 2020 - Sie können entscheiden, wer den Preis gewinnt. Stimmen Sie noch bis zum 24. Oktober für Ihre Favoriten ab.

Gemeinsam-Preis 2020 - Sie können entscheiden, wer den Preis gewinnt. Stimmen Sie noch bis zum 24. Oktober für Ihre Favoriten ab.

Foto: Jürgen Runo

Würdigen Sie das Engagement von Ehrenamtlichen in unserer Region und machen Sie mit bei der großen Leser-Abstimmung zum Gemeinsam-Preis 2020 – im Internet, telefonisch oder per Post. Die Abstimmung ist eine Woche lang möglich – von heute an bis Samstag, 24. Oktober.

Die Preisträger werden beim Festakt im Braunschweiger Dom am Montag, 16. November, verkündet. Dann wird bereits der 17. Gemeinsam-Preis unserer Zeitung zusammen mit dem Braunschweiger Dom verliehen. Die Festrede wird in diesem Jahr der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und stellvertretender Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann halten.

Insgesamt sind die Preise mit 11.000 Euro dotiert

Neben dem 1. bis 3. Preis werden ein Sonderpreis der Jury, ein Jugendpreis des Braunschweiger Doms und ein Sonderpreis für besonderes Engagement während der Corona-Krise vergeben. Insgesamt sind diese Preise mit 11.000 Euro dotiert, gestiftet von Volkswagen Financial Services, dem Braunschweiger Dom und Funke Medien Niedersachsen.

Zum fünften Mal ist zudem der „Rückenwind-Preis“ ausgelobt – ein Preis für Unternehmen und Institutionen, die das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen und fördern. Dieser Preis – dotiert mit 1000 Euro – wird von BS Energy, dem ersten „Rückenwind“-Preisträger, gestiftet. 2016 wurde das Unternehmen für die Aktion „50 mal 500 für Ehrenämter“ in dieser Kategorie ausgezeichnet.

Im vergangenen Jahr gab es gleich zwei erste Plätze

Für den Gemeinsam-Preis 2019 wählten unsere Leserinnen und Leser gleich zwei Kandidaten auf den ersten Platz: Inge Grasenick aus Wolfsburg und Niclas Lampe aus Lengede wurden für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Auf den dritten Platz – der zweite wurde 2019 nicht vergeben – wählten die Leser die 33-jährige Katharina Mählmann, die zur Rettung einer Schule im ghanaischen Ort Adenta beigetragen hat.

Den Jugendpreis des Doms erhielt der Wolfenbütteler Leon Bischoff für sein Engagement in Vereinen und Verbänden.

Verliehen wurde auch der Rückenwind-Preis für besonderes Engagement von Unternehmen. Das Volkswagenwerk Salzgitter erhielt die Auszeichnung für sein Projekt „Azubi-Wald“. Und mit dem Sonderpreis der Jury des Gemeinsam-Preises wurde das „Kunstkoffer“-Projekt des Kunstvereins Jahnstraße aus Braunschweig ausgezeichnet.

Wählen Sie Ihre Preisträger – die Abstimmung

Hier finden Sie nochmal alle Kandidaten im Überblick:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder