Medizinstudenten oder Beamte: Wer Pflegern jetzt helfen könnte

Braunschweig.  Minister Thümler und der Beamtenbund bringen Unterstützer für diejenigen ins Spiel, die in der Corona-Krise hochbelastet sind.

In der Corona-Krise könnte Hilfspersonal die professionell Pflegenden bei pflegefernen Tätigkeiten  entlasten.

In der Corona-Krise könnte Hilfspersonal die professionell Pflegenden bei pflegefernen Tätigkeiten entlasten.

Foto: Sebastian Widmann / dpa

Es sind zwei Vorschläge, die Anlass für Diskussionen geben: Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) brachte den Aushilfseinsatz von Medizinstudenten in Kliniken während der Corona-Krise ins Spiel. Und der Vorsitzende des Niedersächsischen Beamtenbundes, Alexander Zimbehl, forderte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: