Künstliche Intelligenz hilft in Braunschweig bei der Diagnose

Braunschweig.  In Braunschweig hilft eine Software, die Bilder von Schlaganfallpatienten auszuwerten.

Mazen Abu-Mugheisib, Leitender Oberarzt der Neurologie am Städtischen Klinikum Braunschweig, und Professor Philipp Wiggermann, Chefarzt des Instituts für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin, analysieren Aufnahmen eines Schlaganfall-Patienten.

Mazen Abu-Mugheisib, Leitender Oberarzt der Neurologie am Städtischen Klinikum Braunschweig, und Professor Philipp Wiggermann, Chefarzt des Instituts für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin, analysieren Aufnahmen eines Schlaganfall-Patienten.

Foto: Philipp Ziebart/Klinikum Braunschweig

Um 11 Uhr kommt Martha Wagner (Name von der Redaktion geändert) über den Rettungsdienst in die Notaufnahme des Braunschweiger Klinikums. Sie ist 86 Jahre alt, eine rüstige Dame, die in einer eigenen Wohnung lebt und sich noch ohne Probleme selbst versorgt. Doch nun kann sie nicht mehr richtig...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: