„5G-Ausrüster müssen Technik offenlegen – nicht nur Huawei“

TU Professor Konrad Rieck fordert in der Sicherheitsdebatte um das Mobilfunknetz 5G mehr Transparenz.

1Was bringt 5G? Werden Telefonate womöglich leichter abgehört? Ein Experte denkt über die mit den neuen Leistungen verbundenen Sorgen vieler Menschen nach.

1Was bringt 5G? Werden Telefonate womöglich leichter abgehört? Ein Experte denkt über die mit den neuen Leistungen verbundenen Sorgen vieler Menschen nach.

Foto: Boris Roessler / dpa

Herr Professor Rieck, die USA verdächtigen den chinesischen Telekom-Riesen Huawei der Spionage. Dem Drängen von US-Präsident Donald Trump, Huawei vom Markt für die neue 5G-Technik fernzuhalten, hat Deutschland aber nicht nachgegeben. Ist das richtig? Grundsätzlich ist es möglich, dass in 5G-Technik...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: