„Resistente Keime gibt es überall in der Umwelt“

Braunschweig.  Forscher des Julius-Kühn-Instituts haben antibiotikaresistente Bakterien auf Salat und frischen Kräutern nachgewiesen.

Khald Blau, Doktorand am JKI, untersucht Salatproben auf antibiotikaresistente Keime. 

Khald Blau, Doktorand am JKI, untersucht Salatproben auf antibiotikaresistente Keime. 

Foto: jki

Hat das Problem womöglich mit der Gülle zu tun? Das fragt ein Leser auf unseren Facebook-Seiten. Die Antwort recherchierte Johannes Kaufmann Der Weg antibiotikaresistenter Darmbakterien wie E.coli auf den Salat scheint klar zu sein: Tiere werden mit Antibiotika behandelt, in ihrem Darm haben...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.