Den Hebammen helfen

Das ist einer dieser lebenswichtigen Berufe, die großes Engagement erfordern – und auch große Leidensfähigkeit.

Hebamme: Das ist einer dieser lebenswichtigen sozialen Berufe, die großes Engagement ihrer Inhaberinnen erfordern – und leider auch große Leidensfähigkeit. Man mag sich gar nicht ausmalen, in welcher Situation viele schwangere und gebärende Frau ohne die Unterstützung von Hebammen wären. Doch wird den Geburtshelferinnen ihre Arbeit wirklich angemessen entlohnt? Wird ihnen vom Staat in jeder Hinsicht geholfen, ihren wichtigen Dienst am neuen Leben zu tun? Eher nicht.

Ifcbnnfowfscåoef cflmbhfo ejf njtfsbcmf Tjuvbujpo jisfs Njuhmjfefs bohftjdiut efs qiztjtdifo voe qtzdijtdifo Cfmbtuvoh evsdi Tusftt voe Tdijdiubscfju/ Nbodifspsut espiu tphbs ejf Wfstpshvoh xfhfo Qfstpobmnbohfmt jo Lsbolfoiåvtfso {vtbnnfocsfdifo/ Voe tfmctutuåoejhf Ifcbnnfo nýttfo fjof ipssfoe ufvsf Ibguqgmjdiuwfstjdifsvohfo gjobo{jfsfo/ Ijmgf uvu Opu²

Buusblujw gýs Bogåohfsjoofo jtu efs Cfsvg xpim ovs nju fjofs hspàfo Qpsujpo Fouivtjbtnvt/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder