Eine Chance vergeben

„Das Symposium bot die Chance, Kultur und Wirtschaft zusammenzuführen, aber sie wurde leichtfertig weggeworfen.“

Es ist schon irrsinnig: Auf der einen Seite beklagen gerade die ehrenamtlich in der Kultur Arbeitenden in der Region, dass ihnen sowohl die finanziellen Mittel wie auch die Mitglieder wegbrechen – und auf der anderen Seite wird dann die Chance, die das Symposium des Grenzlandmuseums Bad Sachsa hätte bieten können, nicht genutzt.

Dabei wäre es so einfach gewesen: Die, die die Hilfe am meisten nötig zu haben scheinen, könnten mit denen, die ihnen eben diese anbieten oder zumindest vermitteln können, in Kontakt treten.

Auch wenn der Begriff des Netzwerkens auf manchen heute schon abschreckenden Charakter hat, genau dieses in persönlichen Kontakt miteinander kommen ist in der heutigen Zeit, in der die Kommunikation oftmals digital erfolgt, manches Museum oder andere Einrichtung in der Region aber noch nicht einmal eine E-Mail-Adresse hat, wichtiger denn je. Die Chance war wie gesagt da, nur wurde die für mich unverständlicherweise vergeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder