Nicolaigemeinde erneuert Erinnerungen junger Täuflinge

Herzberg.  Die Herzberger Kirchengemeinde lud zu einem Tauferinnerungsgottesdienst mit anschließendem Gemeindefest ein.

Die Nicolaigemeinde in Herzberg lud zu einem Tauferinnerungsgottesdienst und Gemeindefest ein.

Die Nicolaigemeinde in Herzberg lud zu einem Tauferinnerungsgottesdienst und Gemeindefest ein.

Foto: Paul Beier / HK

Das Wetter spielte mit und gute Laune war angesagt, als sich an die 150 Mitglieder der Kirchengemeinde Nicolai am Samstag zu Tauferinnerungsgottesdienst und Gemeindefest trafen. Zunächst versammelten sich die Gläubigen in der Kirche, um am Gottesdienst teilzunehmen.

Neugeborene werden meist im Alter von bis zu sechs Monaten getauft, so Pastor Gerd Florian Beckert. Eine Erinnerung daran haben sie später nur aus Erzählungen ihrer Angehörigen. Eine Wiederholung der Taufe ist ausgeschlossen. In einem Tauferinnerungsgottesdienst erhalten sie vom Geistlichen den Segen und das Kreuzzeichen mit Taufwasser. Dies erlebten vier Täuflinge der Jahrgänge 2012 bis 2014 im Gottesdienst am Samstag.

Danach nahmen sie mit großem Interesse an der Taufe des Säuglings Leo Will teil, die ihnen zeigte, wie ihre eigene Taufe vor einigen Jahren abgelaufen war. In dem Gottesdienst wurden die Vor-Konfirmanden (Konfirmation im Jahr 2021) namentlich von den Haupt-Konfirmanden (Konfirmation 2020) vorgestellt und begrüßt.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Gemeindemitglieder vor der Kirche zu einem lockeren Gemeindefest. Während sich die Erwachsenen in geselligen Gruppen zusammensetzten, klönten und sich Essen und Getränke schmecken ließen, gab es für die Kinder lustige Angebote an mehreren Stationen. Unter anderem startete Pastor Beckert die Wettrennen von Großvätern gegen Enkel auf Bobbycars. Die Kinder holten dabei unangefochten die Siege.

Gestartet wurden auch Ballons mit Karten, die gemalte Segenswünsche und Absenderadressen enthielten. Die Kinder warten jetzt auf Antwort.

Auf dem Programm stand weiterhin das von Kantor Ehrenfeuchter gespielte Orgelkonzert „Peter und der Wolf“, das die Zuhörer begeisterte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder