Eichsfeld Festival bietet Musik und Programm für die Region

Duderstadt.  Zum 100-jährigen Bestehen veranstaltet Ottobock das Eichsfeld Festival. Headliner sind Peter Maffay und Johannes Oerding.

Peter Maffay singt am Samstag in Duderstadt.

Peter Maffay singt am Samstag in Duderstadt.

Foto: Peter Kneffel / dpa

Für das Eichsfeld-Festival, das ab dem heutigen Freitag bis Sonntag in Duderstadt steigt und Teil der Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums von Ottobock ist, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Marktstraße verwandelt sich in eine Festmeile und der Bühnenaufbau hat bereits begonnen. Das Festival, zu dem Peter Maffay und Johannes Oerding erwartet werden, ist ein Geschenk von Firmenchef Hans Georg Näder an die Mitarbeiter von Ottobock und die Region, heißt es aus dem Unternehmen.

Vorbereitet ist ein abwechslungsreiches Programm, das für alle Generationen etwas bietet. Los geht es am Freitag mit Musik, die vor allem junge Leute ansprechen soll. Bereits am frühen Abend beginnt die FFN-Party, es folgen die DJs Dixie Newtown und Dyed Soundorom, letzterer ist einer der derzeit angesagtesten Plattenaufleger. Er ist weltweit gefragt: Nach seinem Auftritt beim Eichsfeld-Festival geht es für ihn direkt nach Portugal, weiter nach Ibiza und London.

Am Samstag sind dann Peter Maffay und Johannes Oerding die absoluten Stars, auf die sich schon jetzt viele Fans im Eichsfeld freuen. Doch bevor sie zum Mikro greifen, sind die regionalen Bands Stromfrei und Jukebox Sixx an der Reihe und heizen dem Publikum, das zu Tausenden erwartet wird, schon einmal ein. Erstmals bringen die Rockmusiker ein selbst geschriebenes Stück auf die Bühne. Mit „Wir sind komplementär“ betritt die Coverband Neuland.

Ganz im Zeichen der Familie soll dann der Sonntag stehen. Den Auftakt bildet an diesem Tag ein ökumenischer Gottesdienst, der um 10.30 Uhr an der Bühne beginnt. Im Anschluss eröffnen Hans Georg Näder und Peter Maffay den neuen Tabaluga-Spielplatz im Duderstädter Stadtpark. Dieser wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens „Landesausstellung Natur im Städtebau“ neu konzipiert. Die Spielgeräte haben Formen der Tabaluga-Figuren und wurden größtenteils aus Spenden finanziert, heißt es aus dem Unternehmen. Der Einweihung schließen sich ein buntes Programm mit Tombola der Lebenshilfe sowie das Tabaluga-Kinderfest an. Mit dabei sein werden unter anderem Musiker, Sänger und Tänzer aus der Region, darunter die Heiligenstädter Band Veit Walter, Lights of Gospel, Catwalk, der Shanty Chor, Tanz-art und das Eichsfeldgymnasium mit Big Band, Chor und Concert Band.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder