Nützling sein, nicht Schädling

Wien  Bei Abfall-Vermeidung und Wiederverwertung können Verbraucher einiges bewirken.

Ein perfekter Rohstoffkreislauf sieht die optimale Verwertung von nicht mehr Gebrauchtem vor.

Ein perfekter Rohstoffkreislauf sieht die optimale Verwertung von nicht mehr Gebrauchtem vor.

Foto: Markus Scholz/dpa

Müll? Gibt es eigentlich gar nicht. Zumindest nicht, wenn man dem Prinzip von „cradle to cradle“ (c2c) folgt. „Danach beinhaltet jedes Produkt Materialien, die als Nährstoffe gesehen werden“, erklärt Christiane Varga vom Zukunftsinstitut Österreich. Vorbild sei die Natur: „Wenn ein Baum seine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: