Damen des TSV Schwiegershausen wahren ihre weiße Weste

Empelde  Die Faustballerinnen feiern am zweiten Spieltag in Empelde drei Siege und verteidigen ihre Tabellenführung erfolgreich.

Beim Faustball. Arne Hoffschlaeger

Beim Faustball. Arne Hoffschlaeger

Foto: Arne Hoffschlaeger / HK

Die Faustball-Damen des TSV Schwiegershausen traten zu ihrem zweiten Spieltag in Empelde an und haben die Tabellenspitze verteidigt.

Zu Beginn standen die TSV-Frauen dem punktgleichen Tabellennachbarn Berenbostel gegenüber. Von Anfang an zeigte sich das Team konzentriert und erspielte sich aus einer sicheren Abwehr heraus einen Vorsprung. Mit präzisen Angriffsschlägen konnte dieser ausgebaut und mit 24:12 der erste Sieg festgehalten werden. Im zweiten Spiel gegen den MTV Nordel taten sich die Harzerinnen anfangs schwer. Unnötige Fehler ermöglichten es Nordel, lange mit zu halten und die erste Hälfte offen zu gestalten. Im zweiten Abschnitt legte der TSV zu. Besonders Mila Kesten zeigte eine herausragende Leistung in der Abwehr. Durch das immer sicherere Spiel konnten sich die Schwiegershäuserinnen absetzten und gewannen die Partie mit 24:15.

Zum Abschluss stand dem TSV die junge Reserve des TSV Fortuna Oberg gegenüber. Im Hinspiel konnten die Damen mit einer souveränen Leistung den Sieg einfahren, auch brachten die Schwiegershäuserinnen die Punkte in die Heimat mit. Das Team kämpfte um jeden Ball, legte diese dann genauestens vor und verwandelte sie durch starke Schläge. Somit wurde das Spiel mit 24:16 entschieden, mit 12:0 Punkten stehen die TSV-Damen mit weißer Weste an der Tabellenspitze. TSV: Kaisner, Berger, Fiolka, Hahn, Kesten, Jung, Mönnich, Göldner.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder