VW Pkw legt im September um 10 Prozent zu

Wolfsburg.  In Deutschland wächst der Absatz um 74 Prozent – weil der Vorjahresmonat aufgrund der WLTP-Umstellung besonders schwach war.

In den USA waren die Auslieferungen rückläufig – das liegt unter anderem am Modellwechsel beim Passat.

In den USA waren die Auslieferungen rückläufig – das liegt unter anderem am Modellwechsel beim Passat.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Nach fast ausschließlich rückläufigen Zahlen im laufenden Jahr ging es für die Marke Volkswagen Pkw im September sprunghaft bergauf. Das teilte der Autobauer am Donnerstag mit. Weltweit lieferte die Kernmarke 10 Prozent mehr Fahrzeuge aus als im Vorjahresmonat, insgesamt 533.700. In Europa wuchs...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: