Taschenhersteller Bree ist insolvent – Suche nach Investor

Hamburg  Die Online-Strategie des Taschenherstellers Bree ist nicht aufgegangen, die Firma ist pleite. Die 200 Mitarbeiter können aber hoffen.

Ledertaschen von Bree: Erst vor einem Jahr hat das Unternehmen seinen Sitz von Hannover nach Hamburg verlegt.

Ledertaschen von Bree: Erst vor einem Jahr hat das Unternehmen seinen Sitz von Hannover nach Hamburg verlegt.

Foto: Jochen Lübke / dpa

Der traditionsreiche Taschenhersteller Bree ist pleite. Trotz intensiver Bemühungen und einer kompletten Neuaufstellung sei es nicht gelungen, das Geschäft in die schwarzen Zahlen zurückzuführen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Bree hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: