Hier wird der Blick nach vorn gerichtet

Dr. Bernd Meier

Dr. Bernd Meier

Foto: frank bierstedt / IHK

„Sehr zu Recht wird das Komponentenwerk Braunschweig als „Multitalent“ im Volkswagen-Fertigungsverbund bezeichnet.“

Mit der Errichtung des „Vorwerkes“ in Braunschweig gab es 1938 einen wesentlichen Impuls zur PKW-Fertigung im Wirtschaftsraum Braunschweig-Wolfsburg. Noch vor Wolfsburg war damit der Standort Braunschweig eine wesentliche Keimzelle der heutigen Volkswagen AG. In acht Jahrzehnten gelang es dem Werksmanagement im Zusammenwirken mit der Arbeitnehmervertretung immer, die Produktionskapazitäten auszulasten und die Beschäftigung zu sichern. Sehr zu Recht wird das Komponentenwerk Braunschweig als „Multitalent“ im Volkswagen-Fertigungsverbund bezeichnet. Am Standort Braunschweig wird der Blick stets nach vorn gerichtet. Ein hochaktuelles Beispiel ist die Fertigung von Batteriesystemen im Rahmen der Baukastenstrategie für die E-Mobilität. Besonders anzuerkennen ist die hervorragende Berufsausbildung – auch vor diesem Hintergrund gratuliert die IHK Braunschweig herzlich und wünscht eine Fortsetzung des so erfolgreichen Weges.


Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder