Ärzte behandeln Patienten zum Quartalsende nicht

Berlin  Ärzte vergeben am Ende der Abrechnungsperiode weniger Termine an Kassenpatienten. Das zeigen aktuelle Daten der Techniker Krankenkasse.

Kassenpatienten bekommen am Ende eines Quartals kaum Termine.

Kassenpatienten bekommen am Ende eines Quartals kaum Termine.

Foto: imago stock / imago/Westend61

Viele Kassenpatienten bekommen am Ende eines Quartals keinen Termin mehr in der Arztpraxis. Diese Vermutung ist nun wissenschaftlich belegt: Ein Team um den Gesundheitsökonom Mathias Kifmann von der Universität Hamburg hat in einer Studie nachgewiesen, dass viele Ärzte in regelmäßigen Abständen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: