Chlorat-Belastung: Aldi-Tiefkühlfisch wird zurückgerufen

Berlin/Mülheim.  Pangasiusfilets der Marke „Golden Seafood“ können Chlorat-belastet sein. So könnten die Salze in den Aldi-Tiefkühlfisch gekommen sein.

Aldi Nord war zuletzt von mehreren Rückrufen betroffen.

Aldi Nord war zuletzt von mehreren Rückrufen betroffen.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Bei Aldi Nord vertriebener Tiefkühlfisch der Marke „Golden Seafood“ wird zurückgerufen. Bei einer Untersuchung sei eine erhöhte Belastung mit Chlorat festgestellt worden, teilte das Unternehmen Clama in Mülheim/Ruhr mit. Betroffen seien ausschließlich Pangasius-Filets mit Losnummer VN126 VI017...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: