Neuer Chef, neues Glück?

Köln.  Einem neuen Vorgesetzten stehen viele Teams anfänglich oft mit Skepsis gegenüber.

Einen neuen Chef sollten die Mitarbeiter offen willkommen heißen. Wer die neue Führungskraft bei den ersten Schritten unterstützt, hat für immer ein Stein im Brett.

Einen neuen Chef sollten die Mitarbeiter offen willkommen heißen. Wer die neue Führungskraft bei den ersten Schritten unterstützt, hat für immer ein Stein im Brett.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Wenn ein Team einen neuen Chef bekommt, ist erstmal Gefahr im Verzug. Zumindest denken das viele Mitarbeiter. „Oft herrscht Verunsicherung statt Freude“, sagt Gudrun Happich, die in Köln Führungskräfte coacht. Dabei ist ein solcher Wechsel auch für die Mitarbeiter eine Chance. Die Karten werden neu...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.