VfL Wolfsburg

Perfekt: Linksverteidiger Cozza verstärkt den VfL Wolfsburg

| Lesedauer: 2 Minuten
Nicolas Cozza kommt sofort, hat beim VfL Wolfsburg einen Vertrag bis zum Sommer 2027 unterschrieben.

Nicolas Cozza kommt sofort, hat beim VfL Wolfsburg einen Vertrag bis zum Sommer 2027 unterschrieben.

Foto: JB Autissier / imago/PanoramiC

Wolfsburg.  Franzose unterschreibt beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2027. Marcel Schäfer: Wird unsere Mannschaft bereichern.

Es hatte sich in den vergangenen Tagen mehr und mehr angedeutet, am späten Mittwochnachmittag machte der VfL seinen ersten und mutmaßlich einzigen Wintertransfer perfekt: Linksverteidiger Nicolas Cozza wechselt vom HSC Montpellier zum VfL Wolfsburg, der 24 Jahre alte Franzose hat beim Bundesliga-Team der Stunde einen Viereinhalbjahresvertrag unterschrieben. Die Ablösesumme – im Sommer wäre Cozza ablösefrei gekommen – soll unter 1 Million Euro betragen.

Mehr zu den Profis des VfL Wolfsburg:

Dass Cozza zum VfL kommt, galt als ausgemacht. Der Zeitpunkt war allerdings lange offen. Montpellier, das sich in der Ligue 1 im Kampf um den Klassenerhalt befindet, hatte ihn eigentlich nicht mitten in der Saison ziehen lassen wollen. Aus Montpellier hatte Wolfsburg einst schon Jerome Roussillon losgeeist, der den Klub in diesem Winter Richtung Union Berlin verlassen hatte.

Schäfer: Nicolas hat eine tolle Entwicklung genommen

VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer, der ab dem 1. Februar Jörg Schmadtke als Geschäftsführer Sport beim VfL ablöst, sagt über den Neuzugang: „Nicolas ist ein Spieler, der in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen hat. Er bringt ein gutes taktisches Grundverständnis mit und steht für eine hohe fußballerische Qualität, die er trotz seines jungen Alters konstant abruft. Wir freuen uns auf einen vielseitig einsetzbaren und entwicklungsfähigen Spieler, der unsere Mannschaft bereichern wird.“

Der ehemalige französische U-Nationalspieler war bei Montpellier Stammspieler, hat in dieser Spielzeit 17 Partien auf der linken Abwehrseite sowie in der Innenverteidigung absolviert (zwei Tore, eine Vorlage). Für den VfL wird er mit der Rückennummer 8 auflaufen.

Mehr aus dem Wolfsburger Sport: