Schwede Fredricson gewinnt Spring-Prüfung in Mannheim

Peder Fredricson auf seinem Pferd Catch Me Not.

Peder Fredricson auf seinem Pferd Catch Me Not.

Foto: dpa

Mannheim. Der Schwede Peder Fredricson hat die erste wichtige Spring-Prüfung beim internationalen Reitturnier in Mannheim gewonnen. Der 49-Jährige setzte sich im mit 60.000 Euro dotierten Maimarkt-Championat überlegen durch.

Der zweimalige Olympia-Zweite zeigte im Stechen auf Catch Me Not in 36,47 Sekunden den schnellsten fehlerfreien Ritt und sicherte sich die Prämie von 16.000 Euro. Fredricson hatte erst vor kurzem nach einer Hand-OP wieder mit dem Training begonnen.

Mit über drei Sekunden Rückstand wurde der Ire Mark McAuley auf Thunder Zweiter. Bester Deutscher war Christian Ahlmann aus Marl mit Mandato van de Neerheide als Dritter. Insgesamt hatten zwölf Reiterinnen und Reiter das Stechen erreicht, sechs blieben fehlerfrei.

Das Maimarkt-Turnier wird mit dem Preis der Stadt Mannheim als Höhepunkt fortgesetzt. Die Veranstaltung endet am Dienstag mit dem mit 100.000 Euro dotierten Großen Preis.

© dpa-infocom, dpa:210502-99-440317/2

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder