Herzberg. Die HSG Oha musste sich beim Trainercomeback von Jens Wilfer und Jens Krieter mit 18:23 (11:11) gegen den TuS Altwarmbüchen geschlagen geben.

Es war nicht das erhoffte Debüt beziehungsweise Comeback für das Trainerduo der HSG Oha. Beim ersten Spiel nach Amtsantritt verlor das Team von Jens Wilfer und Jens Krieter in der Herzberger Mahntehalle mit 18:23 (11:11) gegen den TuS Altwarmbüchen. Damit ist die HSG mit 2:14-Punkten weiterhin Tabellenletzter in der Handball Verbandsliga Niedersachsen.