3. Liga Handball

Northeimer HC geht mit einem Remis in den Sommer

Paul-Marten Seekamp vom Northeimer HC steuerte beim Saisonabschluss drei Treffer zum 31:31-Remis beim TV Bissendorf-Holte bei.

Paul-Marten Seekamp vom Northeimer HC steuerte beim Saisonabschluss drei Treffer zum 31:31-Remis beim TV Bissendorf-Holte bei.

Foto: Spieker Fotografie / Verein

Bissendorf.  Der Northeimer HC zeigt zum Abschluss der Relegationsrunde beim TV Bissendorf-Holte eine gute Vorstellung. Der Klassenerhalt war schon zuvor perfekt.

Rundum glückliche Gesichter gab es beim Northeimer HC nach dem Schlusspfiff. Im letzten Spiel der Abstiegsrunde kamen die Handballer des NHC zu einem 31:31 (19:16)-Unentschieden beim TV Bissendorf-Holte. Den Klassenerhalt hatten die Northeimer bereits zuvor klar gemacht.

So konnte zum Abschluss locker aufgespielt werden – und genau das taten die NHC-Recken. Der erneut überzeugend aufspielende Raffael Pogadl übernahm den Part des Mittelmannes und erzielte auch das 5:3 (6.). Ein starker Paul Hoppe, welcher sowohl in der Abwehr als auch im Angriff herausragend spielte, erhöhte in der 14. Minute mit einem Doppelschlag auf 11:8. Sehenswerte Treffer auf beiden Seiten sollten folgen, der NHC ging mit einer 19:16-Führung in die Kabine.

Aus dieser kamen sowohl der NHC als auch die Gastgeber gut heraus. Sören Lange traf zum 22:20, doch Bissendorf ließ sich nicht abschütteln. Im weiteren Verlauf reihten sich Malte Sültmann, Joé Schuster und Malte Wodarz in die Liste der NHC-Torschützen ein, doch auch die Gastgeber waren sicher im Abschluss. In den Schlussminuten sorgte Björn Wenderoth im Northeimer Kasten mehrfach für Jubel bei den mitgereisten Anhängern und hielt letztlich auch das Unentschieden fest.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder