Nachwuchsfußballer haben im Jahnstadion jede Menge Spaß

Osterode.  G-Jugendliche absolvieren in Osterode einen Funino-Turniertag. Im Mittelpunkt steht die Freude am Spiel und möglichst viel Einsatzzeit für alle.

Beim Funino-Spieltag im Osteroder Jahnstadion, ausgerichtet vom VfR Dostluk Osterode.

Beim Funino-Spieltag im Osteroder Jahnstadion, ausgerichtet vom VfR Dostluk Osterode.

Foto: Verein

Funino-Fußball steht unter dem Motto: Nicht Bolzen, sondern Spielen und dabei allen Kindern ein Optimum an Spielzeit ermöglichen. So werden alle Kinder in der sportlichen Entwicklung gefördert. Mittendrin anstatt nur dabei – das macht jedem Kind Spaß.

Auch der NFV-Kreis Göttingen-Osterode fördert seit vergangener Saison diese Entwicklung. In diesem Jahr sind in der Hinrunde für die G-Jugendlichen zwei Funino-Turniertage an unterschiedlichen Spielstätten angesetzt. Im Osteroder Jahnstadion fand auf dem A-Platz unter der Schirmherrschaft des VfR Dostluk Osterode eines der Turniere statt.

Gespielt wurde gleichzeitig auf mehreren Kleinfeldern mit je vier Toren. Jede Mannschaft hat drei aktive Spieler und einen Ersatzspieler. Sobald ein Tor fällt, tauschen beide Teams in einer festen Reihenfolge aus. Ein Spiel dauert sieben Minuten, immer zwei Spiele finden hintereinander statt. Die Verlierer steigen einen Platz ab, Gewinner steigen einen Platz auf.

Neben den Gästen aus Hattorf und Söse/Harz stellte auch der VfR Dostluk Mannschaften ab. Kurzfristig gelang es zudem, aus allen Teams eine gemischte Mannschaft zu stellen. In den ausgeglichenen Spielen kletterten die Kinder von der Bundesliga bis zur Champions League hoch und runter. Das sichtliche Vergnügen schwappte sogar auf die Eltern auf der Tribüne über. Am 26. September findet ab 10 Uhr wieder im Jahnstadion ein weiterer Funino-Turniertag statt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder