Spiel des FSV Wacker Nordhausen in Meuselwitz fällt aus

Nordhausen  Der Fußball-Regionalligist muss sich beim Rückrundenstart gedulden. Stattdessen findet am Samstag ein Trainingsspiel im Albert-Kuntz-Sportpark statt.

Der Platz ist gesperrt.

Der Platz ist gesperrt.

Foto: Robert Koch / HK

Der FSV Wacker 90 Nordhausen muss sich beim Start in die Rückrunde in der Fußball-Regionalliga Nordost gedulden. Am Freitagmittag erreichte die Rolandstädter die offizielle Spielabsage aus Meuselwitz. Auf Grund der Nichtbespielbarkeit des Platzes kann die für Sonntag geplante Begegnung gegen den ZFC nicht angepfiffen werden.

Der neue Anstoßtermin steht noch nicht fest. Somit ist nun fast der gesamte 20. Spieltag der Regionalliga-Nordost den Witterungsbedingungen zum Opfer gefallen, von den neun angesetzten Begegnungen wurden sieben bis zum Freitagnachmittag abgesagt.

Fußball wird bei Wacker trotzdem gespielt. Am Samstag um 12 Uhr wird ein Testspiel zwischen gemischten Teams der ersten und zweiten Mannschaft stattfinden. Anschließend, ab 14 Uhr, wird ein gemischtes Team aus Spielern der ersten und zweiten Herren gegen den FC An der Fahner Höhe antreten aus der Thüringenliga antreten. Beide Spiele finden auf dem Kunstrasenplatz des Albert-Kuntz-Sportparks statt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder