Heiko Scholz feiert Debüt beim FSV Wacker Nordhausen

Nordhausen.  Der Fußball-Regionalligist bestreitet mit seinem neuen Trainer am Samstag beim VfB Sangerhausen das erste Testspiel der Rückrunden-Vorbereitung.

Eine Fanflagge des FSV Wacker 90 Nordhausen.

Eine Fanflagge des FSV Wacker 90 Nordhausen.

Foto: Moritz Oppermann / HK

Für Heiko Scholz steht am Samstag ab 13.30 Uhr im Friesenstadion Sangerhausen die Premiere an. Beim ersten Testspiel der Wintervorbereitung wird der neue Coach zum ersten Mal an der Seitenlinie des Fußball-Regionalligisten FSV Wacker 90 Nordhausen stehen. Die Rolandstädter treten beim Verbandsligisten VfB Sangerhausen an.

Die Nordhäuser um Neukapitän Jan Glinker wollen in der zweiten Halbserie noch einmal richtig angreifen und möglichst die Saison Ende Mai mit dem Sieg im Thüringenpokal krönen. Scholz zeigte sich sehr zufrieden mit den Fitnesswerten seiner Spieler beim Laktattest am Montag. „Die Jungs waren auch alle über Weihnachten fleißig“, freute sich der Trainer.

Im Kader stehen auch Stepan Kores und Lucas Scholl, die wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind. Verletzt sind weiterhin Vladimir Kovac sowie Sebastian Heidinger und Jerome Propheter, die sich in einer Phase des individuellen Aufbautrainings befinden. Hinzu kommt Youngster Paul Kirchner, der sich im Training einen Mittelfußbruch zuzog.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder