Niko Kijewski trainiert im Wohnzimmer für den Tag X

Braunschweig.  Mit einsamen Jogging-Runden und Kraftübungen bereitet sich der Eintracht-Profi auf die mögliche Saisonfortsetzung vor.

Niko Kijewski (Mitte) hofft, dass er bald wieder mit seinen Kollegen auf dem Platz stehen kann.

Niko Kijewski (Mitte) hofft, dass er bald wieder mit seinen Kollegen auf dem Platz stehen kann.

Foto: Florian Kleinschmidt

Wie allen Menschen im Moment fällt es auch Niko Kijewski schwer, die Füße in Corona-Zeiten still zu halten. Trotzdem hält sich der Fußball-Profi von Drittligist Eintracht Braunschweig an die Regeln und verbringt die meiste Zeit des Tages in den eigenen vier Wänden. „Ich gehe tatsächlich nur raus,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: