In diesen Ländern werden die meisten Deutschen gekidnappt

Berlin.  Jeden Monat wird im Schnitt ein Deutscher im Ausland entführt. Die Hoffnung ruht dann auf Krisenberatern. Opfer und Berater berichten.

Auch die Taliban in Pakistan haben die Entführung und Erpressung von Ausländern als Einnahmequelle entdeckt.

Auch die Taliban in Pakistan haben die Entführung und Erpressung von Ausländern als Einnahmequelle entdeckt.

Foto: Ishtiaq Mahsud / AP

Pascal Michel hört, wie die Geisel ans Telefon geholt und eine Waffe geladen wird. Ein Schuss fällt. Der Hörer wird aufgelegt. In der Stille, die einsetzt, ist es wichtig, einem Impuls zu widerstehen: zurückzurufen. Die Täter sollen lernen, dass Drohungen nicht wirken. Drei Tage später melden sie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: