Ministerium: Kohle-Verhandlungen intensiv und konstruktiv

Berlin. Die Verhandlungen mit den Betreibern von Braunkohle-Kraftwerken über Entschädigungen für den Kohleausstieg kommen nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums voran. Gespräche am Abend seien "intensiv", aber auch "sehr konstruktiv" gewesen, sagte eine Sprecherin von Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Es gebe aber noch offene Punkte. Es geht darum festzulegen, welches Kraftwerk wann vom Netz geht. Das betrifft auch die zugehörigen Braunkohle-Tagebaue. Spätestens 2038 soll für mehr Klimaschutz komplett Schluss sein mit der Stromgewinnung aus Kohle.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder