Die Tochter von TV-Arzt Johannes Wimmer ist tot

Berlin.  Der TV-Arzt Johannes Wimmer hatte im Sommer die Erkrankung seiner Tochter öffentlich gemacht. Nun ist das kleine Mädchen gestorben.

Die wichtigsten Fakten über Krebs in Deutschland

Krebs betrifft uns leider (fast) alle – eine halbe Million Menschen in Deutschland erkrankt pro Jahr. Wir zeigen im Video, welche Krebsarten besonders oft auftreten und welche Vorsorgeuntersuchungen schützen.

Beschreibung anzeigen

Die Tochter des TV-Arztes Johannes Wimmer litt an einer seltenen Krebserkrankung – nun ist die kleine Maximilia am vergangenen Samstag im Alter von nur neun Monaten gestorben. Das bestätigte Wimmer gegenüber der „Bild am Sonntag“.

Maximilia hat sich im Schlaf, geborgen und umsorgt in unserem Bett, auf die Reise zu den Sterben begeben“, sagte der Hamburger Mediziner der Zeitung. Er habe in der Nacht die Hand seiner Tochter gehalten. „Als ich morgens aufwachte, war sie nicht mehr weich und warm.“ Einige Familienmitglieder seien daraufhin zu Besuch gekommen und hätten „in Ruhe und Frieden“ Abschied nehmen können.

Auf seinem Instagram-Account teilte Wimmer ein Foto des Babys mit der Bildunterschrift „Unser Engel Maxi“.

TV-Arzt Wimmer vor der Diagnose besorgt über häufiges Erbrechen

Bei dem damals fünf Monate alten Kind war im August ein seltener und höchst aggressiver Hirntumor festgestellt worden. In der „NDR Talk Show“ hatte Wimmer berichtet, wie sich die Krankheit bemerkbar machte: Die Kleine habe sich extrem häufig übergeben. „Ich spürte, mit diesem Kind stimmt etwas nicht.“ Erste Untersuchungen seien unauffällig gewesen.

Als dann plötzlich der Blick des Babys starr geworden sei, hätten die Ärzte anhand eines MRTs den bösartigen Tumor im Kopf entdeckt. Nur 15 Prozent aller erkrankten Kinder würden diese Form überleben, wurde ihm mitgeteilt.

Tochter von Wimmer war seit Oktober zuhause

Nach mehreren Wochen auf der Kinderonkologie samt Operation und künstlichem Koma stand fest, dass die Ärzte der Tochter von Johannes Wimmer nicht mehr würden helfen können. Im Oktober kehrte das Mädchen nach Hause zurück, um dort palliativ betreut zu werden. „Nach vielen langen Wochen liegt nun ein Weg trauriger Gewissheit vor uns“, schrieb ihr Vater zu dem Zeitpunkt auf Instagram.

Lesen Sie hier : Hirntumor: „The Voice Kids“-Grace Mertens mit 16 gestorben

Wimmer ist durch verschiedene TV-Formate bekannt: Er steht unter anderem für die NDR-Sendungen „Dr. Wimmer – Wissen ist die beste Medizin“ und „Dr. Wimmers Medizin-Quiz“ vor der Kamera. Auf Sat1 ist der Arzt in der Sendung „Die Dr. Wimmer Show“ zu sehen.

(raer)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder