Nach Herz-OP: Mick Jagger tanzt sich für Tournee warm

London  Mick Jagger soll sich vor kurzem einer Herz-OP unterzogen haben. Ein Video vermittelt den Eindruck, dass es ihm deutlich besser geht.

Mick Jagger ist nach einer Operation wieder tanzend in einem Video zu sehen.

Mick Jagger ist nach einer Operation wieder tanzend in einem Video zu sehen.

Foto: Jane Barlow / dpa

Erst vor knapp sechs Wochen wurde Mick Jagger (75) am Herzen operiert – nun hat er in sozialen Netzwerken ein Video gepostet, das ihn wild tanzend zeigt. Es scheint so, als würde sich Jagger auf die US-Tour der Rolling Stones vorbereiten. Diese war Ende März zunächst abgesagt worden.

Zum aktuellen Video schrieb Jagger nichts. Trotzdem hatten Anhänger das Video innerhalb einer Stunde auf Facebook schon 12.000 mal gelikt, auf Twitter 16.000 mal.

Das Video folgt auf einen Twitter-Post, in dem er sich für Genesungswünsche der Fans bedankt hatte. Diese waren tausendfach im Netz aufgetaucht, nach dem die Stones ihre Konzerte in den USA und Kanada Ende März abgesagt hatten. US-Medien hatten zuvor berichtet, Jagger habe sich in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen.

Tour der Rolling Stones soll Ende Juni starten

Jagger selbst hatte den genauen Grund für den Krankenhausaufenthalt nicht genannt, sich aber bei dem Ärzte- und Pflegerteam bedankt. Nach der Herz-OP hatte Jagger dazu ein Foto von der Genesung gepostet.

Auf der Webseite der Rolling Stones ist zu lesen, dass die Rolling-Stones-Tour in den USA am 21. Juni starten soll. Erster Tourstopp ist Chicago, danach geht es mit der „No Filter“-Tour nach Kanada. (dpa/ac)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder