BGH verhandelt zu Eigenbedarf: Jeder Härtefall ist zu prüfen

Karlsruhe/Berlin  Wird Mietern aus Eigenbedarf gekündigt, muss laut BGH eine gründliche Prüfung folgen. Notfalls müsse ein Gutachter hinzugezogen werden.

Mieter können wegen Eigenbedarf vor die Tür gesetzt werden – aber nur, wenn ihr Fall vorher gründlich geprüft wurde.

Mieter können wegen Eigenbedarf vor die Tür gesetzt werden – aber nur, wenn ihr Fall vorher gründlich geprüft wurde.

Foto: Matthias Balk / dpa

Kündigungen aus Eigenbedarf beschäftigen immer häufiger die Gerichte – was dazu führt, dass viele Fälle nicht detailliert genug behandelt werden. Diese Tendenz hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) erkannt und könnte ihr demnächst einen Riegel vorschieben. Am 22. Mai stehen zwei Urteile zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: