Proteste gegen das Königshaus: Spaniens Monarchie wankt

Madrid  Zum 40. Geburtstag der spanischen Verfassung besuchen die Monarchen das Parlament. Doch die Kritik am Königshaus wird immer lauter.

Königliche Familie: Felipe mit seiner Frau Königin Letizia und den Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia.

Königliche Familie: Felipe mit seiner Frau Königin Letizia und den Töchtern Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia.

Foto: Juan Naharro Gimenez / Getty Images

Spaniens Monarchen waren in feierlicher Stimmung. Am Donnerstag besuchten der königliche Staatschef Felipe, Kronprinzessin Leonor und Altkönig Juan Carlos das Parlament. Anlass: der 40. Geburtstag der spanischen Verfassung. Es sollte ein Fest der Demokratie und nationalen Eintracht werden. Doch die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 23,30 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.