Polizei Niedersachsen

Diebe stehlen katholische Reliquie aus Osnabrücker Dom

Der Osnabrücker Dom ist Tatort eines Diebstahls geworden. Die Täter nahmen eine Reliquie.

Der Osnabrücker Dom ist Tatort eines Diebstahls geworden. Die Täter nahmen eine Reliquie.

Foto: Moritz Frankenberg / dpa

Osnabrück.  Unbekannte Täter hatten es auf die sterblichen Überreste eines Bischofs in einer Stele abgesehen. Die Kirche bittet die Diebe um Rückgabe.

Eine Reliquie ist nach Angaben des Bistums Osnabrück aus dem Osnabrücker Dom gestohlen worden. Es handelt sich demnach um die sterblichen Überreste des Gelehrten und Bischofs Niels Stensens (1638-1686). Von der katholischen Kirche wird Stensen als Seliger verehrt. Die Reliquie wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gestohlen, wie das Bistum Osnabrück am Montag mitteilte. Die sterblichen Überreste Stensens lagen in einem Kasten, welcher sich in einer Stele befand. Weitere Details zur Tat waren zunächst nicht bekannt.

Bischof richtet Bitte an die Diebe, die Reliquie wieder zurückzubringen

Der Domdechant und Weihbischof Johannes Wübbe sprach in einer Mitteilung von einem großen ideellen Schaden. „Niels Stensen hat eine hohe Bedeutung – als Bischof, der im Norden Deutschlands seinen Glauben durch eine authentische Lebensführung bezeugt hat und als Mann, der Naturwissenschaften und Glaube auf das beste miteinander verknüpfte“, sagte Wübbe. Er bat darum, die Reliquie zurückzugeben.

Lesen Sie auch: