Polizei

Missglücktes Überholmanöver im Kreis Wolfenbüttel: Fahrer gesucht

Nach einem Unfall bei Fümmelse im Kreis Wolfenbüttel sucht die Polizei nach einem Fahrer, der nicht direkt am Unfall beteiligt war. (Symbolbild)

Nach einem Unfall bei Fümmelse im Kreis Wolfenbüttel sucht die Polizei nach einem Fahrer, der nicht direkt am Unfall beteiligt war. (Symbolbild)

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa

Fümmelse.  Die Polizei sucht im Kreis Wolfenbüttel, nach einem Fahrer, der überholt wurde, bevor es vor ihm knallte. Außerdem: Einbruch in Fümmelser Wohnhaus.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen, gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße 68 im Kreis Wolfenbüttel gekommen. Zwischen Fümmelse und der Kreisstraße 90, stießen zwei Fahrzeuge zusammen, teilt die Polizei mit. Verletzt wurden dabei zwei Personen.

Ein Auto kollidierte demnach während eines Überholvorganges mit einem in den fließenden Verkehr einfahrenden Pkw. Die Polizei sucht nun nach dem nicht direkt beteiligte und bislang unbekannten Fahrer, der überholt wurde. Er soll sich unter der Telefonnummer (05331) 9330 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Lesen Sie auch:

Einbruch in Fümmelser Wohnhaus

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Fümmelse in der Straße Am Brüggeberge eingebrochen. Dazu hebelten sie zunächst ein Fenster auf, informiert die Polizei. Anschließend durchsuchten sie das Haus. Ob sie etwas stahlen, konnte die Polizei bislang nicht feststellen. Auch zum entstandenen Sachschaden können die Beamten keine Angaben machen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (05331) 9330 entgegen.