Polizei Braunschweig

Versuchter Raub in Braunschweiger Supermarkt – Täter gesucht

(Symbolbild) Am Saarplatz in Braunschweig ist es zu einem versuchten Supermarkt-Raub gekommen.

(Symbolbild) Am Saarplatz in Braunschweig ist es zu einem versuchten Supermarkt-Raub gekommen.

Foto: jg2000 / Shutterstock

Braunschweig.  Der Mann bedrohte die Kassiererin mit einem Messer in einem Supermarkt am Saarplatz. Darum musste er ohne Beute fliehen:

Zu einem versuchten Ladenraub ist es am Mittwochnachmittag in einem Supermarkt am Braunschweiger Saarplatz gekommen. Wie die Polizei berichtet, stand der Mann gegen 16:15 Uhr an der Kasse des Ladens und sprach eine Mitarbeiterin unvermittelt an.

Mehrfach habe der Täter die Frau aufgefordert, Bargeld herauszugeben und drohte mit einem Messer. Aus unbekannten Gründen ließ sich die Kasse jedoch nicht öffnen. Der Täter musste ohne Beute wieder verschwinden.

Mitarbeiter und Kunden beschrieben den Mann wie folgt:

  • etwa 190 Zentimeter groß
  • schlank
  • circa 30 Jahre alt
  • dunkle Haare
  • Kapuzenpulli
  • OP-Maske

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Braunschweig:

Die Kassiererin wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst betreut. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubs eingeleitet und bittet Zeugen, die weitere Hinweise auf das Tatgeschehen oder den Täter geben können, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter (0531) 4762516 zu melden.