Polizei Helmstedt

Polizei Helmstedt nimmt 14-jährigen Einbrecher fest

Der 14-Jährige aus Helmstedt wurd beim Einbruch erwischt. (Symbol)

Der 14-Jährige aus Helmstedt wurd beim Einbruch erwischt. (Symbol)

Foto: Mark Härtl

Helmstedt.  Ein 14-Jähriger ist in Helmstedt in ein Geschäft eingebrochen. Diese Vermutung hat die Polizei.

Ein Zeuge hat in der Nacht zum Sonntag gegen 2.20 Uhr eine verdächtige Person beobachtet, die sich an einem Fenster zu einem Lebensmittelmarkt mit Bäckerei in Helmstedt, Görlitzer Platz, zu schaffen machte und informierte die Polizei. Die Polizei umstellte nach eigenen Angaben den größeren Gebäudekomplex und forderten Verstärkung aus Schöningen und Wolfsburg an.

Von außen wurde eine eingeschlagene Scheibe an einem Oberlicht bemerkt. Aus dem Geschäft waren Geräusche zu hören, die darauf schließen ließen, dass der Täter noch im Geschäft war, heißt es weiter. Der herbeigerufene Geschäftsinhaber habe der Polizei die Eingangstür geöffnet und die Beamten durchsuchten die Innenräume. Schließlich fanden sie einen 14-Jährigen aus Helmstedt, der bereits Zigaretten zum Abtransport bereitgelegt hatte, so die Polizei.

Der 14-Jährige Helmstedter hatte einen Hammer dabei

Auf der Polizeiwache habe er die Tat zugegeben. Da der Verdacht bestehe, dass ein zweiter Täter vor dem Objekt wartete, der aber die Flucht ergreifen konnte, bittet die Polizei Helmstedt unter (05351) 5210 um Hinweise von Zeugen.

Lesen Sie mehr Polizei-Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg:

Bei dem 14-Jährigen wurde laut Meldung ein Hammer gefunden, mit dem er die Scheibe eingeschlagen hatte. Noch in der Nacht sei er zu seinen Eltern gebracht worden, die sich überrascht zeigten, weil sie ihren Sohn im Bett vermuteten. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.