Bye-bye, Volkspartei

„Die Partei befindet sich auf einer schiefen Bahn Richtung Bedeutungslosigkeit.“

Auf den ersten Blick ist es ein Akt der Befreiung. Die Mehrheit jener SPD-Mitglieder, die über die Parteispitze abgestimmt haben, will das Joch der GroKo abstreifen. Eben noch dachte Olaf Scholz, er werde das mit dem Vorsitz schon schaukeln. Doch die Parteibasis hat den kühlen Machiavellisten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: