So lief die Doping-Razzia beim Hauptverdächtigen in Erfurt

Erfurt.  Ein Sportmediziner aus Erfurt und sein Vater sollen Drahtzieher eines weltweit agierenden Dopingnetzwerkes sein. Jetzt wurden beide festgenommen.

Der mutmaßliche Drahtzieher eines international agierenden Doping-Netzwerks (Mitte) wird in Erfurt abgeführt.

Der mutmaßliche Drahtzieher eines international agierenden Doping-Netzwerks (Mitte) wird in Erfurt abgeführt.

Foto: Sascha Fromm / Thüringer Allgemeine

Es ist kurz vor eins an diesem sonnigen Vorfrühlingsmittwoch. Der blaue Himmel wölbt sich über Erfurt, die Tiergartensiedlung im Norden der Stadt liegt still in der milden Mittagsluft. So still wie die Arztpraxis. Sprechzeiten mittwochs von acht bis zwölf Uhr, verkündet das Schild im Vorgarten....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: