Nationalmannschaft: Nur 7,34 Millionen sehen 0:6-Debakel

Berlin.  Die TV-Quote bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft bleibt weiter unter dem Niveau vergangener Jahre. Wenig Zuschauer beim 0:6 in Spanien.

Spaniens Kapitän Sergio Ramos (r.) schreit seine Freude über den ersten der sechs Treffer gegen die deutsche Nationalmannschaft heraus.

Spaniens Kapitän Sergio Ramos (r.) schreit seine Freude über den ersten der sechs Treffer gegen die deutsche Nationalmannschaft heraus.

Foto: firo

7,34 Millionen Zuschauer haben die 0:6-Pleite der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Gruppenfinale der Nations League in Sevilla gegen Gastgeber Spanien vor den TV-Geräten verfolgt. Dies bedeutete für die ARD einen Marktanteil von 24,1 Prozent. Die Übertragung im Ersten war damit die meistgesehene Sendung am Dienstagabend.

Mehr News und Hintergründe zur Nationalmannschaft

Die Zuschauerzahl lag jedoch unter der vom vergangenen Samstag (8,16) beim 3:1-Erfolg der deutschen Elf in Leipzig gegen die Ukraine (26,1 Prozent). (sid)

Die Quoten der laufenden Saison im Überblick:

Spanien/Nations League (3. September/ZDF/1:1): 7,94 Millionen (Schnitt

Schweiz/NL (6.September/ZDF/1:1): 6,51

Türkei/Länderspiel (7. Oktober/RTL/3:3): 5,82

Ukraine/NL (10. Oktober/ARD/2:1): 7,53

Schweiz/NL (13. Oktober/ARD/3:3): 8,19

Tschechien/LS (11. November/RTL/1:0): 5,42

Ukraine/NL (14. November/ZDF/3:1): 8,1

Spanien/NL (17. November/ARD): 7,34 (SID)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)