VW-Chef Müller: Wir investieren 70 Milliarden in E-Mobilität

Frankfurt  Der VW-Konzern will bis 2025 Weltmarktführer für E-Mobilität werden. Bis zum Jahr 2030 soll es von jedem Konzern-Modell eine Elektro-Variante geben.

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender von VW: „Wir investieren 70 Milliarden in E-Mobilität.“

Foto: Boris Roessler/dpa

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender von VW: „Wir investieren 70 Milliarden in E-Mobilität.“ Foto: Boris Roessler/dpa

Das bekräftigte VW-Konzernchef Matthias Müller am Vorabend der Eröffnung der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Bis 2030 soll von jedem Konzern-Modell auch eine Elektro-Variante angeboten werden. Um diese Ziele zu erreichen, werde Volkswagen mehr als 20 Milliarden Euro in die Industrialisierung der E-Mobilität investieren. Zudem schreibe VW ein Auftragsvolumen von 50 Milliarden Euro für die Beschaffung von...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (22)