Lies denkt nicht an Rückzug

Hannover  Niedersachsens Wirtschaftsminister ist ein Eckpfeiler der Regierung, doch die Vergabefehler treffen auch ihn.

Der CDU-Abgeordnete Uwe Schünemann (rechts) während der Debatte über die Entlassung einer Staatssekretärin aus dem Wirtschaftsministerium im Landtag in Hannover vor den Abgeordneten. Hinter ihm sitzt Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD).

Foto: Holger Hollemann/dpa

Der CDU-Abgeordnete Uwe Schünemann (rechts) während der Debatte über die Entlassung einer Staatssekretärin aus dem Wirtschaftsministerium im Landtag in Hannover vor den Abgeordneten. Hinter ihm sitzt Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD). Foto: Holger Hollemann/dpa

Ein Leser, der sich Gast nennt, meint auf unseren Internetseiten: Also, Herr Lies, auch Sie müssen Ihren Posten räumen – und zwar schnell! Das Thema recherchierte Michael Ahlers ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    3,90 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 5,50 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 7,80 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 21,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.