Wolfsburg. Die Noten der VfL-Spieler bei der 0:1-DFB-Pokalniederlage in Gladbach: Beide Dänen in den Reihen der Wolfsburger hätten treffen müssen.

In der letzten Minute der Verlängerung kassierte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg in der DFB-Pokal-Achtelfinalpartie bei Borussia Mönchengladbach das Gegentor zum 0:1 und schied dadurch aus dem Wettbewerb aus. Das sind die Noten der VfL-Spieler.

Koen Casteels: Dass er nicht viel halten musste, spricht für die Defensivleistung des VfL. Einmal kurz nach der Pause gegen Weigl zur Stelle, beim Gegentor machtlos, ansonsten wenig geprüft. Note: 3

Maxence Lacroix: Der Franzose machte seine Sache ordentlich. Hielt den Laden hinten zusammen, wirkte konzentriert, leistete sich aber auch einige kleine Fehler. Note: 3

Moritz Jenz: Eine starke Vorstellung des Sommerneuzugangs im Abwehrzentrum. War immer da, wo er sein musste. Note: 2

Cedric Zesiger: Nicht ganz so stark in der Zweikampfführung wie seine Nebenmänner. Aber der Schweizer zeigte sich verbessert. Nur beim Gegentreffer ließ er sich von Neuhaus überrennen. Note: 4

Maximilian Arnold: Der Kapitän kehrte zurück, und er machte seinen Job gut. Defensiv bissig, sah deswegen auch Gelb. Nach vorne mit einigen guten Aktionen. Schöne Flanke bei Maehles Großchance in der Verlängerung. Note: 2,5

Aster Vranckx: Arbeitete viel im Mittelfeld, musste dabei auch einiges einstecken. Wird für das Team immer wichtiger. Note: 3

Joakim Maehle: Hinten solide, nach vorne taten seine Offensivqualitäten gut. Wechselte nach Rogérios Verletzung auf links. Ein Abschluss in Hälfte eins, in der Nachspielzeit aus Nahdistanz drüber - der hätte drin sein müssen. Note: 3

Rogério: Der Brasilianer arbeitete in einer Szene stark nach hinten, verletzte sich aber bei der Aktion und musste bereits nach gut 20 Minuten verletzt raus. Ohne Note

Tiago Tomás: Versuchte es immer wieder, machte aber auch viele Meter ohne Ertrag. Im Passspiel öfter zu ungenau. Traf kurz vor Ende aus Abseitsposition, ein Distanzschuss in der Nachspielzeit. Note: 4

Yannick Gerhardt: Wieder drin im Team, auf der linken Halbposition viel unterwegs und mit einigen Impulsen. Gute Vorarbeit bei Winds Großchance. Note: 3

Jonas Wind: Wie schon im Ligaspiel in Gladbach fehlte dem Dänen im Borussia-Park das Abschlussglück. Hatte es lange schwer, aber gegen Ende mit zwei Großchancen. Einmal parierte Nicolas, einmal schob der Torjäger den Ball vorbei. Den musste er machen. Note: 4

Ridle Baku (23. für Rogério): Auf der rechten Seite mit Licht und Schatten. Die klaren Aktionen fehlten ihm. Beim Gegentor in der Mitte orientierungslos. Note: 4,5

Vaclav Cerny (112. für Tomás): Der Tscheche hatte nur wenige Minuten. Seine Hereingabe am Ende kam nicht an, daraus entwickelte sich der Gladbacher Konter, der zum Tor führte. Ohne Note

Mattias Svanberg (112. für Gerhardt): Saß wegen Schulterproblemen zunächst auf der Bank, fiel am Ende nicht mehr auf. Ohne Note

Lovro Majer (115. für Vranckx): Der Neuzugang blieb nach seiner schwachen Vorstellung in Bochum lange draußen, kam beim Gegentreffer nicht hinterher. Ohne Note