Berlin. Fabian Wiede peilt ein Comeback in der Handball-Nationalmannschaft an. „Ich möchte die Heim-EM unbedingt spielen“, sagte der Rückraumspieler vom Bundesligisten Füchse Berlin dem Fachblatt „Handballwoche“.

Fabian Wiede peilt ein Comeback in der Handball-Nationalmannschaft an. „Ich möchte die Heim-EM unbedingt spielen“, sagte der Rückraumspieler vom Bundesligisten Füchse Berlin dem Fachblatt „Handballwoche“.

Er stünde dazu im Austausch mit DHB-Sportvorstand Axel Kromer. Die Europameisterschaft in Deutschland findet vom 10. bis 28. Januar 2024 statt.

Der 29 Jahre alte Wiede hatte seine Teilnahme an der WM in diesem Jahr aus privaten Gründen abgesagt und war von Bundestrainer Alfred Gislason seither nicht mehr berücksichtigt worden. Der Linkshänder bestritt bislang 91 Länderspiele, in denen er 176 Tore erzielte. Seinen vorerst letzten Einsatz im DHB-Trikot hatte Wiede im März 2022 gegen Ungarn. Die nächsten Länderspiele trägt die deutsche Nationalmannschaft Anfang November aus. Gegner ist zweimal Ägypten.