Skispringerin Althaus fehlen 25 Zentimeter zu WM-Gold

Seefeld.  Nach Gold im Team-Wettbewerb holt Skispringerin Althaus die nächste Wm-Medaille. Den ersten Platz allerdings verfehlte sie ganz knapp.

Skispringerin Katharina Althaus freut sich über Silber.

Skispringerin Katharina Althaus freut sich über Silber.

Foto: Getty

Katharina Althaus biss vor Aufregung in ihren Handschuh, sie hoffte so sehr auf Gold, doch dann leuchtete wieder nur die "2" auf: Um die Winzigkeit von 25 Zentimetern hat die Oberstdorferin bei der WM in Seefeld ihre zweite Skisprung-Goldmedaille binnen 24 Stunden verpasst, jubelte am Ende aber...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: